Der Verein verfügt über eine Reithalle (40 x 20 Meter), einen Springplatz (Gras 80 x 80 Meter), ein Dressurviereck (40 x 20 Meter), eine Geländestrecke und ein Roundpen.

 

Der Geländeparcours liegt in einem parkähnlichen Gelände direkt an der Reithalle des Vereins. Er ist so konzipiert, dass er den Anforderungen der Einsteiger aber auch der Nachwuchspferde in diesem Bereich des Reitsports gerecht wird.

 

Neben Geländehindernissen wie Hügel und Kuhlen finden wir Oxer, Gräben, Baumstämme oder Billard sowohl für Geländereiterwettbewerbe als auch für E-Geländeritte.Die Streckenlänge liegt bei ca. 2 km.

 

Der Boden ist sehr wasserdurchlässig, so dass auch nach Regenfällen das Gelände gut zu bereiten ist.

 

Nutzung der Anlage Mitglieder des GRuFV Handewitt können die Anlage kostenfrei nutzen. (Außenplatzordnung ist zu beachten!) Die Geländestrecke ist auch für Mitglieder nur mit einem Trainer zu nutzen.

Nichtmitglieder dürfen die Anlage nur an den Trainingstagen oder nach Absprache unter Anleitung eines Ausbilders des GRuFV Handewitt nutzen.

 

Der GRuFV Handewitt übernimmt keine Haftung.

 

Das Gelände und die Sprünge sind vor der Nutzung auf Brauchbarkeit zu prüfen.